Ansprechpartner:
 
Gerhard und Christa
Kontaktiere uns ........
... bitte zögern Sie nicht uns zu kontaktieren ...
Es ist keine Kunst, etwas kurz zu sagen, wenn man etwas zu sagen hat. -----> Georg Christoph Lichtenberg
WebSite erstellt von OHSieLi
Leben mit Stoma, du bist nicht alleine

Parkausweis für Menschen mit Behinderung nach § 29b StVO. - Voraussetzung für die Erlangung eines derartigen Parkausweises ist ab 1. Jänner 2014 ein vom Bundessozialamt ausgestellter Behindertenpass gemäß § 40 ff des Bundesbehindertengesetzes (BBG) mit der Zusatzeintragung Unzumutbarkeit der Benützung öffentlicher Verkehrsmittel wegen dauerhafter Mobilitseinschränkung aufgrund einer Behinderung.

Mit dem Ausweis nach § 29b StVO (Straßenverkehrsordnung) darf zum Ein- oder Aussteigen und zum Ein- und Ausladen der für die gehbehinderte Person nötigen Behelfe, z.B.eines Rollstuhls,

              • auf Straßenstellen, an denen ein Halte- und Parkverbot durch Verkehrszeichen kundgemacht ist, sowie
              • in zweiter Spur gehalten
              • werden und

              • auf Straßenstellen, an denen ein Parkverbot durch Verkehrszeichen kundgemacht ist,
              • in einer Kurzparkzone ohne zeitliche Beschränkung,
              • in einer Fußgängerzone, in der Zeit, in der eine Ladetätigkeit vorgenommen werden darf,
              • geparkt werden.

Zum vorhergehenden Tipp

 Weiter Informationen   Allgemeine Informationen         Zuständige Stelle         Erforderliche Unterlagen        Rechtsgrundlagen  

Weter zum nächsten Tipp

Selbsthilfegruppe Stoma Oberösterreich - 4020 Linz, Garnisonstraße 1a